Beratungsauftrag für Filmproduktion „Der Pass“

Am 16.11.2017 geht es in die Filmproduktionsphase von der Pass. Zur Abstimmung mit dem Drehbuch und den Film Regisseuren von Wiedermann und Berg Film, habe ich ein feines Hacking und Penetrationstest Setup konzipiert. Man möchte nicht glauben wie viel Arbeit in so einem Film und einem Hacking Konzept steckt.

Für die Hacking Szenen habe ich meine Mischung auf hochmodernen Spionage und Hacking Techniken gewählt, so wie Sie auch in unseren Schulungen möglich sind. Das heißt die Szenen werden derart real seien, das der Zuschauer von Realität und Film nicht unterscheiden kann.

Ich kann natürlich nicht das Toolset Konzept, an dem tagelang gearbeitet habe vor Ausstrahlung veröffentlichen. Aber ich darf soviel verraten, das zwischen Mimkatz, Kali Linux 2 und dem Hacking Top Pro , alles zusehen sein wird, was moderne Penetrationstest und Hacking Techniken versprechen. Zwischen Computersabotage, Spionage und Datenmanipulation unter realen Bedienungen, habe ich sicher im Film nichts ausgelassen.

Info über den Film „Der Pass“:

Der Pass“ ist nach „Babylon Berlin“, „Das Boot“, „Acht Tage“ und „Der Grenzgänger“ bereits die fünfte Serie, die Sky Deutschland aktuell produzieren lässt. Der Pay-TV-Anbieter investiert verstärkt in eigene fiktionale Inhalte, um sich gegen die stärker werdende Konkurrenz von Streamingdiensten wie Netflix und Amazon zu rüsten. Allein in Deutschland will Sky in den nächsten vier Jahren acht eigene Serien launchen. Erst kürzlich hat Sky zudem eine Partnerschaft mit dem US-Pay-TV-Sender HBO („Game of Thrones“) verkündet. Insgesamt stehen 250 Millionen Dollar  zur Verfügung.

Am 16.11.2017 geht es in die Filmproduktionsphase