Adrian Janotta
Gründer Janotta Partner Security Consulting

Einer meiner aktuellen Fälle aus Köln zeigt, wie schnell Daten verschwinden können, wenn Sie etwas beweisen sollen, was für eine bestimmte Person zum Nachteil sein kann, oder Sie beweisen etwas bestimmtes, was für einen Gerichtsprozess benötigt wird. Dabei begann der Fall ziemlich harmlos. Es wurde uns ein ganz normaler IT-Forensik Fall in Köln gemeldet, den wir die vergangen Tage abgearbeitet haben. Im Gespräch mit dem Geschäftsführer, stellte sich heraus, das zwei bestimmte Word Dokumente plötzlich verschwunden sind, die das Unternehmen als sehr wichtig einstuft. Um welche Dokumente es sich handelt, ist uns nicht bekannt und ist auch für uns nicht relevant.

  • Wenn Daten plötzlich verschwinden, gibt es immer eine Lücke im System.
  • Wenn Daten gelöscht wurden, hat ein unbefugter Zugang zum System.
  • Das System kann von außen gehackt worden sein, um Dateien verschwinden zu lassen.
  • Wenn Dokumente und Dateien manipuliert werden, dann kann IT-Forensik helfen.

Eine einfache Datenrettung und Datenwiederherstellung kann bei so einem Fall bereits Erfolge versprechen. Den wenn die Datei gelöscht wurde, kann oft mit einfachen mitteln eine Wiederherstellung erfolgen. Zu beachten ist, das nicht die komplette Festplatte gelöscht oder mit Hochsicherheit formatiert worden war. Komplizierter wird es bei Geräten wie Smartphones. Aber auch hier ist es noch immer möglich, Manipulation oder Sabotage zu erkennen. Unsere IT-Forensik ist hier besonders Leistungsfähig und unterscheiden sich grundlegend von anderen IT-Forensikern. Die Methoden von AntiSec sind uns sehr gut geläufig, was bei Wirtschaftskriminalität oft sehr hilfreich ist.

Was Sie tun sollten, wenn Daten plötzlich verschwunden sind

Machen Sie sich ein Bild von dem, was tatsächlich geschehen ist und machen Sie sich Notizen, damit Sie auch später die Situation noch korrekt rekonstruieren können. Genau zu wissen, was den Datenverlust verursacht hat, erleichtert die Entscheidung für die nächsten Schritte. Manchmal besteht auch eine Sicherheitslücke im System. Diese kann ein Pentest (Penetration Test) sehr gut aufspüren. Ist auch die entsprechende Datei aus dem Backup verschwunden, dann kann eine Sabotage vermutet werden.

Falls Sie ein externes Backup haben, sollten Sie von einem anderen Computer überprüfen, ob Backups von den verlorenen Daten vorhanden sind.

Meine Erinnerung an einen Fall aus 2017

Damals war ein Rechtsanwalt sabotiert worden. Die Sabotage – Aktion ging bis in das Privatleben hinein. Daten sind verschwunden und gelöscht worden, Daten waren plötzlich manipuliert, Texte umgeschrieben und das Smartphone wurde verwanzt um abgehört. Damals hat sich dank unserer Hilfe herausgestellt, das der Freund der Tochter des Rechtsanwaltes, die gesamte Familie mit der Kanzlei, terrorisiert hat.

Die kompliziertesten Fälle, liegen dann oftmals doch in der eigenen Familie. Die Kanzlei, die eine Größe unter den Wirtschaftsprüfern darstellt, war sich zum damaligen Zeitpunkt sicher, das Sie gut abgesichert sind. Den Fall, können Sie hier nochmals nachlesen>[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/12″][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1516066835937{background-color: #000000 !important;}“]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.