[vc_row full_width=“stretch_row“ css=“.vc_custom_1518267880395{margin-bottom: 70px !important;background-color: #ffffff !important;}“][vc_column][vc_empty_space height=“95px“][vc_row_inner css=“.vc_custom_1516124521409{background-color: #ffffff !important;}“][vc_column_inner width=“1/12″][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“10/12″][vc_custom_heading text=“Cyberterror: Vom Privatleben in das Unternehmen“ font_container=“tag:h3|text_align:left|color:%23000000″ google_fonts=“font_family:Montserrat%3Aregular%2C700|font_style:700%20bold%20regular%3A700%3Anormal“ subtitle_color=“#000000″ subtitle=“Wenn Ihnen die IT, zum Verhängnis wird“][vc_column_text]Wenn der Cyberterror bis in das Privatleben übergeht

Adrian Janotta zu Spionagefällen in Deutschland

Cyber-Terrorismus ist eine spezielle Form des Terrorismus, der mit Hilfe von Internet-Technologien Angriffe auf Computersysteme verübt. Der Cyber-Terror kann hier bis in das Privatleben vordringen. Oftmals fängt Cyber-Terror auch im Privat an. Zuerst wird das Zuhause verwanzt, Gespräche abgehört und später wird das Unternehmen angegriffen, ohne das der betroffene das Wahrnimmt.

Cyberterror kann Staaten betreffen, Cyberterror kann aber auch Unternehmen betreffen und vor allem Sie als persönliches Ziel haben. Hierbei werden Geräte, Smartphones, Computer, Anlagen und Maschinen manipuliert und gegen Sie eingesetzt. Das ganze reicht von einfacher Spionage, Cyber-Spionage bis hin zur totalen Kontrolle von Maschinen.

In Zeiten der Digitalisierung sollte dem Cyberterrorismus besondere Rolle zugeordnet werden. Cyber-Terroristen gehen weit über das hinaus, was typische Viren- oder Hacker-Angriffe verursachen. Cyber-Terror soll dagegen physischen Schaden anrichten oder zu großen finanziellen Verlusten führen. Bei den betroffenen kann es auch Angst und Panik oder gar Paranoia auslösen.

 

Cyberterrorismus und seine Formen

„Den kalkulierten Einsatz gesetzwidriger Gewalt oder die Drohung mit gesetzwidriger Gewalt, um Angst zu erzeugen, mit der Absicht Regierungen oder Gesellschaften sowie Privatpersonen zu nötigen oder einzuschüchtern zur Verfolgung von Zielen, die imA llgemeinen politisch, religiös oder ideologisch sind.“

  • Erpressung
  • Spionage
  • Manipulation von IT
  • Attacken, die zu Explosionen, Flugzeugabstürzen,
  • Verseuchung von Trinkwasser, Tod oder physischer Verletzung führen
  • Manipulation von Daten
  • Manipulation von Digitalen Geräten
  • Verfolgung
  • Beobachtung
  • ƒje nach Grad der Beeinträchtigung Angriffe auf wichtige Infrastrukturen
  • Informationsbeschaffung

Wenn Sie meinen das Sie von Cyberterror betroffen sind oder weitere Informationen wünschen, empfehlen wir Ihnen den nachfolgenden Artikel zu lesen. Alternativ fordern Sie eine Beratung an.[/vc_column_text][vc_column_text]

Weitere Fragen

Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie eine exzellente unabhängige Sicherheitsberatung?  Unternehmen können auch einen Incident-Response melden>

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontaktmöglichkeit: Persönliche Beratung

  • Adresse: Breslaustrasse 28
  • 97424 Schweinfurt
  • Anmeldungen unter: +49 (9721) 47 29 099

Beratung am Telefon

Rufen Sie uns an:

  • +49 (9721) 47 29 099

Beratung Vor Ort:

 Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin

[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“1/12″][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_column_text css=“.vc_custom_1516066835937{background-color: #000000 !important;}“]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.