Social Engineering Seminar
Die Kunst der Täuschung

Risikofaktor Mensch und die Kunst der Täuschung

Kennen Sie das? Mitarbeiter geben an Service-Techniker oder Geschäftspartner zu sein und Sie geben sicherheitsrelevante Informationen heraus. Viele unserer Praxisbeispiele wie zuletzt aus November 2017 zeigen, Social Engineering funktioniert und das trotz Hochsicherheitsmaßnahmen.

Digitale Bedrohungen sind keine Fiktion sondern tägliche Realität. Daher stehen die Sicherheitsabteilungen der Unternehmen neuen digitalen Herausforderungen gegenüber: Sie müssen den Schwachpunkten „Mensch“ und „Maschine“ die gleiche Aufmerksamkeit widmen.

Social Engineering ist in den letzten Jahren zur Angriffstechnik erster Wahl von Angreifern geworden. Die effektive Arbeit – das Infizieren von Systemen, das Stehlen von Zugangsdaten oder die Überweisung von Geld – wird nicht mehr nur durch automatisierte Exploits durchgeführt. Immer häufiger werden dafür die Angestellten der Firma ausgenutzt.

Profitieren Sie in unserem Social Engineering Seminar von Wissen aus erster Hand!

Lernen Sie im Spezialtag „Social Engineering – mehr über:

  • Verständnis der Methoden und Techniken der angreifenden Profis
  • Arten der Verhaltensmechanismen der potentiellen Zielen und Opfer
  • Tipps zu Prävention und Abwehr
  • Was ist ein Social Engineering Test?
  • Social Engineering Live Hacking (Social Engineering in der Praxis)
  • Einführung und Bedeutung des Themas für Unternehmen
  • Ziele von Informationsdiebstahl und –missbrauch
  • Sicherheitskultur
  • Verhalten und Regelungen am Arbeitsplatz
  • Die verschiedenen Angriffswege und Methoden beim Social Engineering
    • Anrufe
    • E-Mail Spoofing
    • IP Spoofing
    • Call ID Spoofing
    • Fälschen von ID Cards
    • Fälschen von Fingerabdrücken
    • Öffentliche Quellen wie Firmenprofile in Sozialen Netzwerken
    • Angriffe vor Ort am Arbeitsplatz
    • Kombination verschiedener Angriffe zu Großangriffen
    • Telefon
    • SMS Spoofing
    • Fälschen von IRIS
Seminar zum Thema
Social Engineering
Lernen Sie mehr über das
Brandaktuelle Thema!

Für wen ist der Spezialtag geeignet?

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Sicherheitsbeauftragte die grundlegende Kenntnisse über Social Engineering erwerben wollen und aktuelle Bedrohungen und konkrete Umsetzungsstrategien kennen lernen möchten. Insbesondere angesprochen sind Mitarbeiter, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Automatisierungstechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Fertigungs- und Prozessindustrie
  • Compliance
  • CIO
  • Geschäftsleute
  • Sicherheitsbeauftragte

Social Engineering Seminar Veranstaltungsort

  • Samstag den 16.06.2018 ab 13.00 bis 22 Uhr in Schweinfurt

Breslaustrasse 28, 97424 Schweinfurt

  • Samstag den 28.07.2018 von 10.00 bis 19.00 Uhr in Stuttgart / Bad Cannstatt

Sulzgasse 4, 70372 Stuttgart

 

Preis für die Teilnahme am Seminar

Sie können sich für einen der beiden Termine für das Seminar anmelden. Die Kosten belaufen sich auf 499,00 EUR pro Person. Wenn Sie bis zum 01.05.2018 buchen, erhalten Sie einen Rabatt von 10 %

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontaktmöglichkeit: Persönliche Beratung

  • Adresse: Breslaustrasse 28
  • 97424 Schweinfurt
  • Anmeldungen unter: +49 (9721) 47 29 099

Beratung am Telefon

Rufen Sie uns an:

  • +49 (9721) 47 29 099

Beratung Vor Ort:

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin

  • +49 (9721) 47 29 099

CEO-Fraud ist eine ernste Gefahr. Lesen Sie einen aktuellen Fall.

Die Anmeldung ist ganz einfach
1. Rufen Sie uns an oder
2. Melden Sie sich Online an und füllen Sie das Formular aus. Sie erhalten Ihre Unterlagen per Mail.

Online Anmeldungen möglichJetzt Online Anmelden und weitere Informationen erhalten

Nach der Anmeldung erhalten Sie unsere Rechnung. Wenn Sie bis zum 01.05.2018 buchen, erhalten Sie einen Rabatt von 10 %! Stornierungen sind kostenfrei bis maximal 5 Tage vor Seminarbeginn möglich. Eine Stornierung ab 5 Tage vor Seminarbeginn kostet 99.00 EUR

Datensicherheit und Datenschutz

Ihre Daten werden auf einem System gespeichert, das mehrmals im Jahr einem Penetrationstest unterzogen wird und somit als sicher einzustufen ist. Des-weiteren geben wir Ihre Daten nicht an fremde Personen weiter. Ihre Daten werden nur zur Abwicklung Ihrer Seminaranmeldung verwendet und um Anschluss wieder gelöscht.