Cyberangriffe auf intelligente Fahrzeuge Von Horrorszenarien für die Automobilbranche bis hin zu Toten.

Die Hoheit über die Daten soll beim Autobesitzer bleiben?

In der aktuellen Ausgabe der Automobilwoche, erfahren Sie von Adrian Janotta mehr zu Cyberangriffen auf intelligente Fahrzeuge. Angriffe auf Autos, LKW und die Mobilität könnten verheerende Folgen haben. Eine ursprünglich harmlose Schnittstelle für das Auslesen von Abgaswerten bietet ein Einfallstor für Kriminelle, da sie unzureichend geschützt ist.

Ungesicherte Datenschnittstellen im Auto können zum Einfallstor für Cyberangriffe werden. Adrian Janotta sagt, dass es in den nächsten Jahren nicht bei den bisherigen vereinzelten kriminellen Attacken von Datendieben und -saboteuren bleiben wird: „Die Schutzmechanismen vor Hackerangriffen sind – gerade bei älteren Fahrzeugen – oft unzureichend“.

„Cyberangriffe auf Fahrzeuge machen Hersteller und große Flottenbetreiber zu potenziellen Erpressungsopfern“. Am Anfang stehe immer der individuelle und gezielte Angriff auf das Auto. „Findet ein Hacker eine Schwachstelle, könnte er dann aber alle Fahrzeuge derselben Baureihe gleichzeitig sabotieren und zum Beispiel den Motor während der Fahrt abstellen. Der Reputationsschaden für die Automobilbranche wäre riesig.“

Die aktuelle Ausgabe der Automobilwoche mit dem Interview mit Adrian Janotta, können Sie ab dem 16.04.2018 in Deutschland, Österreich und der Schweiz erwerben.

Fahrzeuge angreifen, hacken und absichern

Wie können Fahrzeuge gehackt werden? Diese Fragen beantworten wir in unserem Car-Hacking Seminaren und Kursen, die Sie ab sofort buchen können.

Die Veranstaltung richtet sich an Fach- und Führungskräfte, KFZ Mechantroniker, Automotiv Entwickler und Automobilindustrie. Sie erwarten grundlegende Kenntnisse über Car-Hacking. Insbesondere angesprochen sind Mitarbeiter, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Automatisierungstechnik
    • Automotive Manufaktur
    • Automotive Suppliers
    • Embedded Security Personal
    • Electronics Engineers
    • Autohäuser
    • Kfz Mechatroniker

Nehmen Sie Kontakt auf

Kontaktmöglichkeit: Persönliche Beratung

  • Adresse: Breslaustrasse 28
  • 97424 Schweinfurt
  • Anmeldungen unter: +49 (9721) 47 29 099

Beratung am Telefon

Rufen Sie uns an:

  • +49 (9721) 47 29 099

Beratung Vor Ort:

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin

  • +49 (9721) 47 29 099
Kundenhinweis
Liebe Kunden, liebe Interessenten.

Unser Team ist bis einschließlich Samstag bei einem Auftrag in Berlin. Ab Montag sind wir wie gewohnt für Sie da. In der Zwischenzeit, können Sie uns eine Email schreiben, uns erreichen E-Mails Mobil schnell und zuverlässig.
Schreiben Sie uns
Thank You. We will contact you as soon as possible.

JPC Consulting schützt Ihre Privatsphäre. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung. Daher bitten wir Sie, Cookies zu akzeptieren oder zu deaktivieren.