Als ich mit Aaron, diese Woche in der schönen Schweiz war, fiel mir auf anhiebt das Motto, "Zeit für digitale Privatsphäre" ein. Wer an die Schweiz denkt, denkt sicherlich auch an das Paradise für den Datenschutz. Ob das so ist, oder ob das von vielen nur rein subjektiv so empfunden wird, das das wollte ich von meinem Freund beim CCC in der Schweiz wissen.

Als jemand der die Schweizer Datenschutzgesetze nicht gut kennt, da die EU ein ganz anderes Datenschutz Recht vorsieht, dachte ich, das die Frage sicherlich angemessen sei.

Ebenfalls spannend war die Tatsache, das die Original Dokumente von Phil Zimmerman, der die PGP Verschlüsselung erfunden hat, beim CCC in der Schweiz liegen. Dort sind Sie sicher in einem Bank Tresor aufbewahrt.

Original Dokumente von Phil Zimmerman - Erfinder der eMail Verschlüsselung PGP. (Bild Janotta)

Der Grund weshalb Aaron und ich uns auf den Weg in die Schweiz machten, war das Thema eVoting. Bereits vor über einem Jahr hatten wir über das Schweizer Wahlsystem im Zusammenhang mit den Digitalen Wahlen in der Schweiz gesprochen, und heute ist das Thema aktueller den je. Hierüber werden wir das Gespräch am Montag auf meinem Youtube Kanale veröffentlichen.

Der Datenschutz jedoch, sind vielfach auch an Rechte und Pflichten geknüpft. Gerade in den Unternehmen, funktioniert heute ohne die EU Datenschutzgrundverordnung nichts mehr. Jedoch reicht diese bei weitem nicht aus, um seine Privatsphäre und seine Daten wirklich zu schützen. Oder wissen Sie, was etwaige Konzerne tatsächlich mit Ihren Daten tun? Wissen Sie etwa wie geschützt diese wirklich vor Angriffen sind?

Wissen Sie wer Ihre Telefongespräche mitliest und aufzeichnet?

Ich denke es fehlt, trotz Gesetzen das Bewusstsein, das nichts wirklich sicher vor Angreifern, Spionen und Hackern ist, trotz Gesetzte, an die Sie sich vielleicht gerne halten würden, oder es bereits tun.. So machen viele in Ihrem Privatleben oder auch Sie im Unternehmen, die Erfahrung, das Sie trotz IT-Sicherheitsgesetz und Datenschutzgrundverordnung, doch immer wieder gehackt werden oder Sicherheitsprobleme haben. Der wirkliche Datenschutz und Schutz der eigenen Privatsphäre funktioniert eben nur, wenn Sie diese aktiv selbst schützen und selbst was dafür tun.

Es fängt dabei bereits bei einem eigenen sicheren Smartphone, im Privatleben und im Unternehmen an, und hört beim Sicherheitsbewusstsein auf. Oder weshalb sollten nur Experten und Hacker wissen, wie Sie sich schützen können? Es sollte jeder Wissen und befolgen, den nur so geht Sicherheit wirklich.

Nicht nur Staaten und Politiker haben übrigens die Sorge vor digitalen Hinterüren, auch Privatpersonen machen sich sorgen. Auf EU-Ebene wird derzeit sogar gefordert, das es Vorboten sein soll, sich im Internet zu anonymisieren und Dienste zu nutzen, die es Ihnen erlauben, sich und Ihre Privatsphäre im Internet zu schützen.

Im Klartext bedeutet dass, es soll Ihnen untersagt werden sich unbeaufsichtigt im Internet zu bewegen.

Die Entwicklungen sind Besorgnis erregend, deshalb eben, ist es Zeit für Digitale Privatsphäre. Tun Sie selbst etwas dafür, anstatt es vom Staat zu fordern, und werden Sie eigenständig.

Herzlich

Adrian Janotta